1. Runde Wbv Pokal

TUS Hiltrup : SVD 49 Dortmund 73:109

WBV Pokal 1. Runde

Auswärtsspiel: 07.09.2019 TUS Hiltrup

TUS Hiltrup : SVD 49 Dortmund

Mit insgesamt 11 Spielern reiste die 1. Herren nach Münster. Nicht dabei waren Kevin Bode und Fabian Günther. Beide stoßen diese Woche wieder zum Team. Nicht alle Spieler waren bei 100%, sollten aber die Möglichkeit bekommen ein paar Minuten auf dem Feld zu sammeln.

1. Viertel (22:36)

Die Starting Five fand schnell den offensiven Rhythmus. Gute Ballbewegung führte zu offenen Abschlüssen, die konsequent genutzt wurden. Durch gute Transition konnten zusätzlich einfache Punkte erzielt werden. Der Gegner aus Münster startete ebenfalls hochmotiviert in die Partie. Abstimmungsprobleme in der Defense führten wiederholt zu leichten Punkten für den Gegner. In den letzten Minuten im Viertel fehlte die nötige Konzentration Hiltrup zu einem kleinen Run kam. 

2.Viertel (18:22)

Das Tempo im zweiten Viertel wurde reduziert. Weniger Fastbreak Basketball dafür mehr 5 gegen 5. Zum Teil konnten sehr gute Ausstieg gefunden werden. Durch konsequente Penetration ging es  in dieser Phase wiederholt an die Freiwurflinie, wo wir etwas viel liegen gelassen haben. In der Defense fehlte erneut in den letzten Minuten die nötige Konzentration, was prompt durch das Heimteam bestraft wurde. 

3.Viertel (16:24)

In der Kabine ging es vor allem um Anpassungen in der Defense. Wir konnten durch unseren Vorsprung ein paar Dinge ausprobieren, die wir Zukunft in unser Spiel einbauen wollen. Die Line Ups wurden stetig verändert und unsere Spieler mussten zeigen, dass Sie in der Lage sind kurzfristige Anpassungen umzusetzen. Trotz stetiger Rotation blieb der Rhythmus in der Offensive erhalten. Der Vorsprung wurde konsequent ausgebaut. 

4.Viertel (17:27)

Durch unsere Rotation hatten alle Spieler noch genug Power für das letzte Viertel. Jeder Spieler sollte die Möglichkeit bekommen sich auf dem Feld zu beweisen. Die Bank konnte an diesem Tag immer wieder neue Qualität ins Spiel bringen, wodurch wir Offensiv eine gute Leistung mit über 100 Punkte liefern konnten. Die Denfese konnte sich steigern, muss aber bis zum Saisonstart gegen Hamm deutlich zulegen.  Am Ende konnten wir zufrieden sein, einen ungefährdeten Sieg eingefahren zu haben, wir wissen aber auch das wir noch mehr zeigen können. Das Team wird weiter zusammenwachsen und dadurch auch stärker werden. SVD ole!

Endergebnis: (73:109)

Freiwurfquote: 15/23

Es spielten:

Gilberti, T. 1 (1/2), Fateh, Y. 4, Grabo, T. 13 (4/6;1), Manderla, N. 14 (2), Stachanczyk, D. 22 (2/2;2), Baake, R. 7 (2/2;1), Appiah, O. 1 (1/2), Plümpe, M. 7 (2/4), Sheluka, A. 21 (0/2;5), Freimuth, F. 6, Tolkmit, J. 15 (3/3;2)

Zurück