SVD schlägt Wulfen

Der SVD ist erfolgreich in die neue Saison gestartet und schlägt den letztjährigen Vizemeister aus Wulfen mit 70:65 (30:29).

Die Vorzeichen waren alles andere als optimal. Durch die Abgänge einiger Leistungsträger sowie dem Abschied von Trainer Mlynarski, gab es einen größeren Umbruch im Team. Dazu lief die Vorbereitung bedingt durch mäßige Beteiligung im Training auch nicht optimal. Mit dem langjährigen Rivalen aus Wulfen kam zum Auftakt des neuen Trainers Marius Graf gleich ein schwerer Brocken in den Brügmann. Bei den Dernern fehlten Moritz Maiwald, Kapitän Waniek und Sebastian Karpinski, Felix Fuhrmann war krankheitsbedingt nicht bei 100%.

Das Spiel war 40 Minuten hart umkämpft. Im 3. Viertel waren die Derner auf 13 Punkte weg, Ende des Vierten stand es dann 60:61. Am Ende wollten die Dortmundern den Sieg einfach mehr und warfen sich jedem Ball hinterher und erkämpften sich den so wichtigen Auftaktsieg.

Topscorer wurden Aaron Bowser mit 30 Pkt. (13:12) sowie Felix Fuhrmann mit 14. Den Sieg verdiente sich jedoch die ganze Mannschaft durch ihre Defense.

Zurück