Spielbericht

ASC 09 Dortmund

SVD - ASC 09 Dortmund

 

SVD mit konzentrierter Vorstellung

Am Samstag konnte der SVD nach einer sehr starken konzentrierten Leistung gegen den Tabellenletzten ASC 09 Dortmund einen Kantersieg mit 73:26 einfahren. Von der Körperhöhe der Aplerbecker beindruckt startete der SVD hochkonzentriert in das Spiel. Folge war das wohl beste Viertel der Saison. Nach den ersten 10 min stand 20:0 für die jungen Derner. Diese verteidigten sehr intensiv und liefen einen Fast Break nach dem anderen. Im Gegensatz zum Eintracht Spiel versenkte man fast alle Korbleger. Das zweite Viertel konnte der ASC ausgeglichen gestalten (16:16), so dass man mit einem 36:16 in die Halbzeit ging.

In der zweiten Halbzeit verteidigte der SVD wieder auf sehr hohem Niveau und ließ nur ganze 10 Punkte in 20 min zu. Dazu kam, dass Ole Strauss ein ganz starkes Spiel machte und mit insgesamt 33 Punkte eine persönliche Bestleistung aufstellte. Auch Moncif Jali schaffte neben starker Reboundarbeit mit 8 Punkten seinen persönlichen Highscore. Denial Ivojevic und Piet Radegast (beide 14 Punkte) spielten gewohnt souverän. Am Ende kam man mit einer starken Leistung zu einem souveränen 73:26 Kantersieg.

Nun fiebern alle dem Saisonfinale am kommenden Samstag um 12 Uhr gegen den TV Gerthe entgegen. Mit einem Sieg kann die Meisterschaft fast perfekt gemacht werden.

 

Es punkteten:

Piet Radegast (14), Haris Balic (2), Denial Ivojevic (14), Max Kowalewicz, Moncif Jali (8) , Ole Strauss (33), Orhan Balic (2).

Zurück