Spielbericht

BC 70 Soest

BC 70 Soest: SVD 2 100:63

Am dritten Spieltag der Rückrunde stand für die 2. Herren des SVD die Fahrt zum ungeschlagenen Tabellenführer an. Mit 12 motivierten Spielern machten wir uns auf die Reise nach Soest.

Die ersten drei Minuten im Spiel konnten noch ausgeglichen gestaltet werden. Im Anschluss verloren wir leider den Zugriff in der Verteidigung. Der Plan Soest zu Abschlüssen von Aussen zu zwingen ging aufgrund der starken Trefferquote nach hinten los. Wiederholt wurden zu einfache Würfe abgegeben die vom Gegner gnadenlos bestraft wurden. Zusätzlich fehlte in der Rückwärtsbewegung der nötige Wille und so konnte Soest auch dort zu leichten Punkten kommen. 

Auch im zweiten Viertel ein ähnliches Bild. Eine Umstellung in der Verteidigung zeigte nicht den gewünschten Effekt und Soest konnte sich weiter absetzen. Bereits zur Pause war das Spiel mit Blick aufs Ergebnis entschieden. Eine Lehrstunde in Sachen Effektivität.

Zu Beginn der Saison hätten wir uns nach so einer Halbzeit mit Sicherheit nicht mehr aufraffen können und wäre mit wehenden Fahnen untergegangen. Ganz anders das Bild in Halbzeit zwei. Alle Spieler blieben fokussiert und willig einen Gang hochzuschalten. Schließlich ist gerade der Vergleich mit der Leistungsspitze der Oberliga in Gradmesser für die eigene Entwicklung. Erfreulicherweise gelang der Zugriff in der Defense immer besser und das dritte Viertel konnte sogar gewonnen werden.

Im vierten Viertel sollten besonders unsere Jugendspieler die Chance bekommen sich zu zeigen. Natürlich wurde das Spiel dadurch teils fahrig und Fehleranfällig, aber trotzdem gelang es die Partie weiter ausgeglichen zu gestalten. Halbzeit zwei ging an den SVD. Die Spieler haben eine beachtliche Moral gezeigt auf der man, trotz der hohen Niederlage, für die nächsten Spiele aufbauen kann. Fokus liegt auf dem nächsten schweren Brocken. Mit Biggesee geht es gegen den Tabellenzweiten, vielleicht gelingt hier eine Überraschung. SVD Ole!

1. Viertel: 33:16

2. Viertel: 34:13

3. Viertel: 15:17

4. Viertel: 18:17

Endergebnis: 100:63

Freiwürfe: 5/8

Grabo, Plümpe, Tüffers, Appiah, Pomare, Alemdar, Hübner, Lührmann, Keuthen, Cigci, Freimuth, Waniek

Zurück