Spielbericht

BC DO-Wickede

Spiel der zu 0 Runs

Aufgrund der Spielverlegung gegen den TV Mengede spielte die Fünfte zuhause gegen den BC Wickede.

Mit 50:33 (9:10; 14:5; 16:7; 11:11) besiegte das Team von Coach Hanno Gräf die Gäste aus Wickede und steht damit nach zwei Siegen aus zwei Spielen, gemeinsam mit der Dortmunder TG2 und der TSG Schüren3 punktgleich an der Tabellenspitze.

Bis zur 7. Minute im ersten Viertel lagen die Derner nach einem Dreier von Sergej 9:4 vorn, doch die Gäste, die ebenfalls in voller Mannschaftsstärke antraten, spielten ihre ganze Erfahrung aus und konterten mit einem 0:6 Run. Erst im zweiten Viertel kamen die SVDler so langsam auf Touren und erhöhten nach einem 7:0 Run, durch Niko, Henne und Daniel bis zur Pause auf 23:15.

Zu Beginn des dritten Viertels brachte sich das Team aber wieder selbst in Schwierigkeiten. Die Offense lahmte und sorgte mit etlichen Turnovers dafür, dass der BC auf 24:20 verkürzen konnte.

Erst nach einer deutlichen Ansprache vom Coach lief es dann wieder. Wolle begann mit einem Dreier, Daniel erfolgreich von der Linie und starke Moves zum Korb von Timm. Ergebnis ein 11:0 Run und eine 39:22 Führung.

Ausschlaggebend für ein ausgeglichenes letztes Viertel war dann die bessere Freiwurfquote des SVD.

Spieler: Deriabkin (5/1), Schreiber (7/1), Schiffner (1/4:1), Sojka (12/4/4), Fink (8), Teufer (5/9:5), Maiwald (1/2:1), Langenfeld (1/2:1), Hagedorn (10)

SVD5 gg BC Wickede1

Zurück