Spielbericht

BC Do-Wickede

Fünfte beendet Saison auf 3. Tabellenplatz

Einen besonderen Saisonabschluss erlebten, die wieder mit nur 6 Spielern inklusive Coach Hanno Gräf angetretenen Derner, im Nachhol-Auswärts-Spiel gegen den BC Wickede, in dem sich alle eine 1 mit Sternchen verdient haben und in dem alles dabei war - starker Beginn - schwaches drittes Viertel - ein Technisches Foul - ein unsportliches Foul - der Sieg und nach dem Spiel gemeinsam mit dem Gegner Würstchen essen. Ein schöner Freitagabend.

Das erste Viertel war bis zur 8. Minute völlig offen, die Führung ging hin und her. Dem BC gelang es viel zu oft den Spieler tief anzuspielen und so zu punkten.

Dagegen ohne großes System, sondern nur aufgrund jahrelanger Trainingserfahrung, entwickelten die 6 Derner ein für Kreisligaverhältnisse starkes Spiel.
Erst Leo, dann Guido und der Dreier von Hanno legten zunächst einen Grundstein, um mit 21:13 ins zweite Viertel zu gehen.

Die Gastgeber waren aber nicht zu unterschätzen, da sie von der Bank mehr Möglichkeiten besaßen und bei der Fünften sich die ersten Fouls sammelten.

Ein entscheidender Moment war die 13. Minute, in der Guido einen Freiwurf und anschließend Niko zuerst aus dem Feld und dann seinen ersten Dreier einnetzte.

Von da an stand es 28:15 und der BC sorgte wie immer für Druck. Doch wenn Wickede 2 oder 4 Punkte gut machte antwortete das Team von Hanno Gräf mit 4 oder 6 Punkten. Besonders der zweite Dreier von Niko, mitten in so einer Drangphase sorgte für Ernüchterung unter den Gastgebern.

Aber die Messe war noch nicht gelesen - nach 43:25 Führung zur Halbzeit brach die Fünfte im dritten Viertel wie gewohnt ein und das brachte den BC vor dem letzten Viertel zumindest auf 52:39 heran.

In der 36. Minute verkürzten die Wickeder sogar auf 60:50, aber der SVD ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und beendete das letzte Saisonspiel mit 71:53.

Bester Spieler und zum Man oft he Match gewählt, wurde Niko Fink, der neben einem Double-Double noch 3 von 5 Dreiern versenkte.

Selbst die Gastgeber waren ein wenig beeindruckt. Was nach dem Spiel gemeinsam mit allen Spielern bei einem Würstchen nachbesprochen wurde. Nochmal vielen Dank an die Gastgeber, die trotz Niederlage die Derner noch zu einem geselligen Freitagabend eingeladen haben.
Viel Glück für das nächste Spiel und alles Gute für die nächste Saison.

Viertel: 1/4 13:21; 2/4 12:22 3/4 14:9 4/4 14:19; 3er: SVD 4 - BCW 0; Fouls: SVD 15 - BCW 19; FW: SVD 28:13 (46%) - BCW 24:15 (63%)

Spieler: G. Daniel (25/11:5), C. Lüning (2), H. Gräf (7/1), N. Fink (28/3/11:5), W. Schreiber (2), L. Pleuger (7/4:3)

 

SAISON 2016/17
Für die Fünfte und bis dato aktuellen Kreisligameister der letzten Saison, ist damit die Saison 2016/17 vorbei.

Das Team von Coach Hanno Gräf belegt nach 14 Saisonspielen mit 9 Siegen und 5 Niederlagen den dritten Tabellenplatz, hinter der ersten und zweiten Mannschaft der Dortmunder Turn-Gemeinde von 1873, aber vor der dritten Mannschaft der Turn- und Spielgemeinschaft 1868 Dortmund-Schüren.

Erstaunlich ist das schlechte Korbverhältnis von nur +56 Punkten bei 781:725 Körben.
Das lag in der Meistersaison dagegen bei 802:530 Punkten.

# Erzielte Punkte im Schnitt pro Spiel: 56
# Zugelassene Punkte im Schnitt: 52 pro Spiel (letzte Saison 44 Punkte)
# Höchster Sieg Auswärts: 73:30 gegen Aplerbecker SC4
# Knappster Sieg Auswärts: 56:53 gegen TSG Schüren3
# Höchste Niederlage Auswärts: 42:90 gegen DTG1

Die Saison wurde dominiert von den starken DTG Mannschaften, von daher und mit dem Problem das die Fünfte teilweise nur eine Rumpfmannschaft aufbieten konnte, war dies der maximale Erfolg in der Saison.

Die Fünfte wünscht allen SVD-Teams und auch unseren Gegnern alles Beste für die neue Saison.

Zurück