Spielbericht

BSV Wulfen

Ein gutes Viertel​ reicht nicht zum Sieg

Nach der Osterpause ging es für die U18 des SVD zum BSV Wulfen. Tip Off um 18 Uhr an einem Samstag, erschwerte Anreise aufgrund von Demonstrationen in Dortmund, drei Absagen kurz vor Spielbeginn und ein fragwürdiger Umgang mit den Gästen durch die Unparteiischen. Alles mögliche Ursachen, die verdiente Niederlage zu begründen. “Das wäre zu leicht! Wir haben nur im 2. Viertel gezeigt was wir können! Der Start ins Spiel und in die 2. Halbzeit war jeweils unterirdisch! So kann man eben nicht gewinnen!”, fasst Coach Hellwig treffend den Spielverlauf zusammen. Dies belegen leider auch die Viertelergebnisse. Nur im besagten 2. Viertel spielte man stark auf und gewann dies mit 15:32. Den Schwung konnte man leider nicht mit in die 2. Halbzeit nehmen und einen Erfolg verbuchen. “Wir hatten Mitte des 4. Viertels zwar nochmals die Chance, das Spiel erneut zu drehen, doch leider haben wir alle falsche Entscheidungen getroffen, die zu einem 10:0 Lauf der Gegner führten. So machst du es dir nur unnötig schwer und hast den Spielausgang nicht mehr in der Hand!”, so die abschließenden Worte von Coach Hellwig zum Spiel.

 

Endergebnis: 78:69 (20:8/15:32/27:13/17:16)

 

Es spielten:

Hofbeck ; Özkan ; Appiah ; Fischer ; Kipling ; Torres Bido ; Akar

Zurück