Spielbericht

TSC Eintracht

Die Gäste legten direkt engagiert los und trafen 2 Dreier in einer Minute. Derne erkannte aber schnell, dass die Zone von Eintracht nicht stabil stand und so setzte man die großen Leute gut in Szene. Dadurch konnte man am Ende des ersten Viertels noch in Führung gehen. Im zweiten Viertel lief es dann deutlich besser, wir konnten durch eine guten Defensive und einer guten Offensive leicht zu Punkten kommen. So ging man mit einer 10 Punkte Führung in die Halbzeit. Nach einer kurzen Halbzeitansprache von Jörg, gingen wir konzentriert ins dritte Viertel. Die gute Defensive aus dem zweiten Viertel konnte ins dritte Viertel gerettet und viele Ballgwinne erzielt werden. Besonders Krolli und Floh drehten teilweise Korblegerrunden wie beim aufwärmen. Auch Marco konnte im dritten Viertel mit seinem Mitteldistanzwurf überzeugen und machte 8 seiner 17 Punkte im dritten Viertel! So stand es am Ende des Viertels 32-57 für Derne. Im Wissen des sicheren Sieges wurde das letzte Viertel nur noch unkonzentriert zuende gespielt und Eintracht konnte das letzte Viertel mit 16 zu 12 gewinnen. Fazit: Wir gewannen das Spiel mit einer souveränen Teamleistung. Das dritte Viertel war wegweisend für das Spiel, schön das besonders unsere Küken wussten wo der Korb hängt an diesem Tag. Endstand 49-69 (14-17; 10-17; 9-23;16-12) Es spielten Wichoczek 2; Kroll 11, 3/5; Kiesenberg 13; 1/3; Dehnhardt 20; 2 Dreier; Barth Neto /; Mühlenhaupt 17, 3/5; Graf 6, 0/2 Freiwurf Quote: 7/15 = 46,6%

Sieg gegen Eintracht Dortmund I

Am Sonntag mussten wir auf Axel, Schinken, Napi und Henric verzichten und somit liefen wir nur mit sieben Spielern auf.

Die Gäste legten direkt engagiert los und trafen 2 Dreier in einer Minute. Derne erkannte aber schnell, dass die Zone von Eintracht nicht stabil stand und so setzte man die großen Leute gut in Szene. Dadurch konnte man am Ende des ersten Viertels noch in Führung gehen.

Im zweiten Viertel lief es dann deutlich besser, wir konnten durch eine guten Defensive und einer guten Offensive leicht zu Punkten kommen. So ging man mit einer 10 Punkte Führung in die Halbzeit.

Nach einer kurzen Halbzeitansprache von Jörg, gingen wir konzentriert ins dritte Viertel. Die gute Defensive aus dem zweiten Viertel konnte ins dritte Viertel gerettet und viele Ballgwinne erzielt werden.

Besonders Krolli und Floh drehten teilweise Korblegerrunden wie beim aufwärmen. Auch Marco konnte im dritten Viertel mit seinem Mitteldistanzwurf überzeugen und machte 8 seiner 17 Punkte im dritten Viertel!

So stand es am Ende des Viertels 32-57 für Derne.

Im Wissen des sicheren Sieges wurde das letzte Viertel nur noch unkonzentriert zuende gespielt und Eintracht konnte das letzte Viertel mit 16 zu 12 gewinnen.

Fazit: Wir gewannen das Spiel mit einer souveränen Teamleistung. Das dritte Viertel war wegweisend für das Spiel, schön das besonders unsere Küken wussten wo der Korb hängt an diesem Tag.

Endstand

49-69 (14-17; 10-17; 9-23;16-12)

Es spielten Wichoczek 2; Kroll 11, 3/5; Kiesenberg 13; 1/3; Dehnhardt 20; 2 Dreier; Barth Neto /; Mühlenhaupt 17, 3/5; Graf 6, 0/2

Freiwurf Quote: 7/15 = 46,6%

Zurück