Spielbericht

TV Mengede

SVD 5 - TV Mengede 63:53 (8:14/22:19/15:11/18:9)

Derner Erfahrung schlägt Mengeder Jugend

In einem lange Zeit ausgeglichenen Lokalderby gegen den TV Mengede setzte sich letztlich die Derner Erfahrung gegen die Mengeder Jugend verdient mit 63:53 durch.

Im Heimspiel gegen den Gast aus Mengede musste die Fünfte, durch viele Absagen geschwächt, mit einer kleinen Formation auf ungewohntem Spielfeld in Brackel antreten. Nach gutem Beginn (6:2; 3. Spielminute) verlor der SVD etwas den Faden, die junge Mengeder Mannschaft konnte einfache Schnellangriffe ins Ziel bringen und so lag man zur Viertelpause mit 8:14 zurück. Der an diesem Abend stark aufspielende Henne Sojka führte die Fünfte durch einige Brettpunkte aber wieder heran und so war die Partie zur Halbzeit trotz leichtem Rückstand ausgeglichen (30:33).

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte konnte sich die Fünfte nicht absetzen. Durch Schwächen in der Defense und einigen überhasteten Abschlüssen in der Offensive vergab der SVD die Möglichkeit aufzuholen. Erst zum Ende des 3. Viertels konnte die Fünfte durch einige Punkte von Simon Schiffner das Spiel drehen (45:44). Im Schlussviertel spielte der SVD dann seine ganze Erfahrung aus, eine undurchdringbare Zone ließ den Gast immer mehr verzweifeln. 8 mannschaftlich schön herausgespielte Punkte, abgeschlossen von Henne Sojka, entschieden letztlich das Spiel zugunsten des SVD.

Für den SVD spielten:

Gräf (9/2:1), Schreiber (10), Hagedorn (9/1); Sojka (25/5:3), Derjabkin; Schiffner (10/2:0)

Bericht Hanno Gräf

Zurück