Spielbericht

TVE Barop

Unnötige Niederlage zum Rückrundenstart

Zum Start der zweiten Halbserie empfing die U18 des SVD den Lokalrivalen TVE Barop zum nächsten innerstädtischen Derby im Brügmannblock. Trotz des Hinrundenerfolgs durfte der Gegner nicht auf die leichte Schulter genommen werden, da der Viertplatzierte der Liga auch eine positive Hinrunde gespielt hat. “Uns war klar, dass der Gegner bereit sein und das kein einfaches Spiel wird”, so Coach Hellwig. Dennoch konnte sein Team zeitweise eine Führung von über 10 Punkten erspielen. Doch in der zweiten Halbzeit lief es offensiv nicht mehr wie gewünscht. Viele einfache Punkte wurden liegen gelassen, sowohl aus dem Spiel heraus, als auch von der Freiwurflinie. “Defensiv haben wir uns gut auf den Gegner eingestellt und die richtigen Mittel gefunden, um das Spiel über die großen Positionen schwierig zu gestalten, aber Offensiv waren wir, vor allem im 4. Viertel, zu wild und haben zu viele schlechte Entscheidungen getroffen”, benennt Coach Hellwig die Hauptgründe der Niederlage. Alles in Allem bleibt daher festzuhalten, dass die Niederlage unnötig und vermeidbar war, aber am Ende nicht unverdient.


Endergebnis: 64:68 (16:17/25:19/10:22/13:20)

 

Es spielten:

Hofbeck 8 ; Ahmadouch ; Aytuluk ; Alkis ; Witsch 13 (1/2:4) ; Akar ; Appiah 18 (12:14) ; Schneider 2 ; Cigci 20 (4/4:8) ; Kipling ; Ceranic 3 (1:4)

Zurück