Spielbericht

BG Hagen 2

Radegast schwer enttäuscht.

BG Hagen 2

Radegast schwer enttäuscht. SVD II - BG Hagen II 66:70 n.V. (9:17, 16:19, 21:13, 12:9, 8:12) – Nach der sechsten Niederlage im achten Spiel fand Trainer Peter Radegast harsche Worte. „Das war eine bodenlose Frechheit von uns“, fasste er die Leistung der Mannschaft, die sich nach Verlängerung geschlagen geben musste, zusammen. Der SVD II ging zwar personell geschwächt ins Spiel, traf aber auf einen Gegner, der nur mit sieben Spielern angereist war. Trotz vor allem in der ersten Hälfte schwacher Leistung hätten die Derner es schaffen können, die Partie nach den regulären 40 Minuten für sich zu entscheiden. Zwei Minuten vor dem Ende führten sie mit 58:56 und waren in Ballbesitz – mussten sich aber nach vier Vierteln mit einem 58:58 begnügen. Auch in der Extra-Zeit fanden die Derner, die mit zwei Neuen ins Spiel gegangen waren (U16-Spieler Josip Glibo und Neuzugang Samuel Kaluza debütierten), nicht zu ihrer Leistung. SVD II: Ceranic, Freimuth (23/6:5), Molinari, Glibo (8), Hosseini (19/3), Zorom (2), Prahl (2/4:2), Lührmann (6/1:0), Kaluza (2), Hovine (4)

Zurück