Spielbericht

Derbysieger

TVE Barop vs. SVD 1 59:65 (21:10;13:24;11:13;14:18)

Mit ganz viel Willen zum Derbysieg

Die 1. Herren gewinnt das umkämpfte Derby in Barop gegen den TVE 59:65

Nachdem wir in den letzten Wochen immer wieder mit Rückschlägen und Ausfällen zu kämpfen hatten, kam am Donnerstag die nächste schlechte Nachricht hinzu. Youssef Fateh erlitt im Training einen Rippenbruch und wird voraussichtlich für 4 Wochen ausfallen. Zurück im Kader dafür Artem Shelukha und seit zwei Wochen mit im Team Training der US Amerikaner Antoine Hosley.

Der Start ins Spiel ging völlig an uns vorbei. Eine sehr schwache Abschlussquote und eine stark aufspielende Heimmannschaft, setzten uns von Beginn an unter Druck. Mit 11 Punkten Rückstand beendeten wir das 1. Viertel. Zwei schnelle Körbe von Barop stellten den Rückstand zu Beginn des 2. Viertel sogar auf 15 Punkte.

Eine taktische Umstellung in der Verteidigung und die richtige Mentalität sollten dann aber zeitnah die Wende bringen. Endlich hatten wir in der Defense Zugriff auf den Gegner und ließen keine leichten Abschlüsse mehr zu. In der Offensive wurde die Quote besser und mit Antoine Hosley hatten wir einen Spieler der in dieser Phase Verantwortung übernommen hat. Zur Pause konnten wir den Ausgleich erzielen.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel vorallem durch Kampfgeist geprägt. Auf beiden Seiten wurde nicht der schönste Basketball gezeigt, aber beide Teams schenkten sich nichts. Mit 2 Punkten Vorsprung ging es in das Schlussviertel.

Ein schneller Run von uns zu Beginn brachte unser Team 10 Punkte in Front. Das Spiel wäre wohl früher entschieden gewesen, wäre Barop nicht in jedem Angriff an die Freiwurflinie gekommen. Kurzfristig schmolz unser Vorsprung auf 2 Punkte. Mit Konzentration und Siegeswillen haben wir das Spiel in der hitzigen Schlussphase dann aber nach Hause gebracht. Unfassbare Teamleistung und tolle Mentalität von allen Akteuren.

Jetzt ist eine Woche Spielfrei und wir nutzen die Zeit um zu regenerieren. Die nächste schwere Aufgabe wartet am 27.11. auf uns. Zu Hause geht es gegen Paderborn. Kommt zahlreich in die Halle und unterstützt uns. SVD ole!

Es spielten:

Bich 5, Bode, Stenzel 7, Stachanczyk 6, Grabo, Hosley 24, Fischer 7, Wins, Manderla 2, Shelukha 14, Braun

Zurück