Spielbericht

Sieg im ersten Heimspiel

SVD 1 vs. Telgte-Wolbeck Baskets 76:63 (24:13;20:11;17:20; 15:19)

Nach dem schweren Auftakt in Münster sollte es an diesem Wochenende in eigener Halle besser laufen für den SVD.

Auch an diesem Spieltag fehlten mit Shelukha, Gilberti, Petrovski und Grabo vier Spieler im Kader. Dafür konnte Maximillian Fischer nach 10 Wochen Pause sein Debüt für den SVD feiern.

Die Gäste aus Telgte mussten ebenfalls ein paar Ausfälle verschmerzen, darunter auch kurzfristig Ihren Aufbauspieler. Der Gameplan war damit klar, schon früh sollte durch permanenten Druck auf den Ballführer das Telgter Spiel im Ansatz erstickt werden. Die ersten Minuten waren noch ausgeglichen, aber dann konnte der SVD sich mit einer aggressiven Verteidigung einfach Punkte erspielen. Das erste Viertel konnte mit 24 zu 13 gewonnen werden.

Das zweite Viertel konnten wir ebenfalls kontrollieren. Telgte musste sich jeden Punkte hart erarbeiten und lies zusätzlich noch einiges an der Freiwurflinie liegen. Kevin Bode hatte die für sich beste Phase des Spiel und konnte mit 2 Dunkings und 2 erfolgreichen Dreiern, für eine Zwischenspurt sorgen. Zur Halbzeit stand es 44 zu 24.

Die erste Halbzeit war trotz schlechter Abschlussquote zufriedenstellend. Die nötige Aggressivität und der Wille das Spiel zu dominieren hat uns in eine gute Ausgangslage für die zweite Hälfte gebracht.

Die zweite Halbzeit startet sehr fahrig. Telgte stellte Ihre Verteidigung um und unser Team traf keine guten Entscheidungen in dieser Phase. Durch schlechte Abschlüsse in der Offense fehlte auch der nötige Biss und die Spannung in der Defense. Generell wurde das Spieltempo viel zu langsam. Alles was in der ersten Halbzeit noch gut funktioniert hat, klappte im dritten und vierten Viertel nicht mehr. Man konnten nun klar die Auswirkungen der fehlenden Spielpraxis merken. Ohne die gute erste Halbzeit hätten wir an diesem Tag große Schwierigkeiten gehabt den Sieg zu holen. Die zweite Halbzeit ging unnötigerweise mit 7 Punkte an Telgte. Die zwei Punkte und der erste Saisonsieg war uns allerdings nicht mehr zu nehmen.

Für das nächste Spiel müssen wir eine deutliche Steigerung hinlegen. Mit dem TVE Barop spielen wir gegen ein Team, dass jede Schwächephase gnadenlos bestrafen wird. Wir hoffen auf einige Rückkehrer in der nächsten Woche und sind heiß auf das Derby! SVD Ole!

Ergebnis: 76 - 63

Es spielten:

Bich 5, Bode 11, Stenzel 6, Fateh 13, Stachanczyk 9, Hosley 6, Plümpe, Fischer 10, Wins, Mandela 5, Braun 11

Zurück