Spielbericht

SVD - TuS Hiltrup

Unterbesetzt zu Hause verloren

Da das Hinspiel auf Grund einiger Corona-Fälle ausfallen musste, war dies das erste Spiel gegen Hiltrup. Auf Grund starker Unterbesetztung musste 4 Spieler der U14 aushelfen. Da diese bereits alle schon 40 min gespielt hatten, war es leider doppelt so anstrengend. Im ersten Viertel haben wir uns trotzdem gut geschlagen. Nach einem 2:12 Rückstand kam ein kleines Comeback und wir verloren das Viertel nur knapp mit 10:14. Im zweiten Viertel kamen dann Verletzungsprobleme auf uns zu und wir hatten keine Chance. Vorne hatten wir viel zu viele Ballverluste und hinten kam es zu Problemen bei den Rebounds, sodass Hiltrup teilweise 3-4 Offensiv-Rebounds pro Angriff holte. Somit verlieren wir das Viertel mit 4:14. Ein Grund dafür war euch unsere Spielerbesetztung. Isma Ivojevic (U14) musste deshalb längere Zeit als Center agieren. Auch wenn er dabei einen guten Job gemacht hat, hatte er leider keine Chance. Nach der Halbzeit kamen wir etwas besser zurück. Die Defense hatte sich um einiges verbessert. Nur offensiv gab es kaum neue Ideen, was dazu führte, dass wir auch hier mit 8:14 das Viertel verloren. Im letzten Viertel war das Spiel dann schon gelaufen und wir hatten mehr mit Krämpfen zu kämpfen. Hiltrup drehte nochmal etwas auf, legte erneut 22 Punkte auf und ließ nur 5 Punkte zu. Damit stand es am Ende 27:72 für TUS Hiltrup. Es punkteten: Isma Ivojevic U14 (3/1:1), Hristo Atanasov U14 (14), Semi Selmani (2), Yusuf Göl U14 (6) und Haris Kahrovic (2/4:0)

Zurück