Spielbericht

TSC Eintracht

TSC Eintracht

Die U16 des SVD49 Dortmund gewinnt ihr erstes Saisonspiel gegen den TSC Eintracht mit 90:34. Ab der ersten Minute wurde das Spiel schnell gestaltet, der Gegner wurde so stark unter Druck gesetzt und man zwang ihn dadurch zu vielen Ballverlusten. Der SVD nutze die dadurch resultierenden Fast-Breaks und versenkte nahe zu jeden Korbleger. Auch in schwächeren Phasen hielt die Verteidigung stand. Der SVD kassierte in der ersten Halbzeit nur ganze 11 Punkte! Am Anfang der zweiten Halbzeit jedoch erzielte der TSC viele einfache Punkte, da die Jungs des SVD nicht bereit waren das ganze Spiel zu 100% zu Verteidigen. Im vierten Viertel gaben sie aber nochmal Gas, damit auch alle anderen Spieler auf eine ordentliche Spielzeit kamen. Der SVD hat das Spiel hochverdient mit 90:34 gewonnen. Schön das Josip Glibo nach überstandener Verletzung wieder mitwirken konnte. Er avancierte mit 36 Punkten sogleich zum Topscorer des Spiels Fazit: Die U16 des SVD hat in der ersten Halbzeit eine sehr starke Verteidigung gespielt, dadurch konnte man viele einfache Fast-Breaks laufen. Doch im zweiten Abschnitt wurde die Konzentration nicht hochgehalten und dadurch fing man sich viele einfache Punkte. Es punkteten: Piet Radegast (19/5:1), Josip Glibo (36/2/5:1), Momo Kolenda (5/2:1), Denial Ivojevic (19/4:1), Moncif Jali (8), Berkay Aynali (3/4:1), Malcom Dargel, Abdul Aslan.

Zurück