Spielbericht

TSG Schüren 3

Schöner Auswärtserfolg gegen den TSG Schüren3

Gegen die favorisierten und a. K. spielenden Schürener setzte sich die Fünfte am Ende mit 79:61 (23:21/25:11/13:18/19:11) durch.

Obwohl der SVD führte und dabei war sich abzusetzen, hielten die Gastgeber mit zwei Dreiern den Anschluss und führten nach einem weiteren Dreier in der letzten Minute des ersten Viertels. Doch ein Dreier von Sya drehte den Spieß wieder um.

Direkt zu Beginn des zweiten Viertels gelang dem SVD ein 11:0 Run, den Sergej mit seinem Dreier krönte. Starke Defense und vernünftiges Basketballspiel über die Center sorgten für einen Halbzeitstand von 48:32.

Nach der Halbzeit verlor die Fünfte allerdings den Faden und die TSG konnte nach einem 8:0 Run wieder auf 49:42 aufschließen. Dank Markus, Henrik und Jan behielt man aber die Oberhand und es ging mit 61:50 ins letzte Viertel.

Bei den Gastgebern lief es im letzten Viertel dann gar nicht mehr, so dass die 49ers bis zur 36. Minute nach einem Dreier von Markus und einem Stand von 75:58 auf die Siegerstrasse einbogen konnten.

3er: 4:5; FW: 7/18 (39%); Fouls: 17-19

Coach Hanno Gräf nach dem Spiel: „Ein schönes Spiel meiner Mannschaft. Allerdings über die schwache Quote von der Linie müssen wir noch reden.“

Spieler: Kroll (26/1/3:1), Kiesenberg (23/6:3), Schiffner (4/4:0), Hagedorn (2), Sojka (8/3:2), Saydin Khorasani (7/1/2:1), Deriabkin (5/2:1), Teufer (4)

Zurück