Spielbericht

TSVE Bielefeld

TSVE Bielefeld

U16 SVD 49 Dortmund – TSVE Bielefeld Die U16 des SVD 49 Dortmund fährt den dritten Saisonsieg gegen den TSVE Bielefeld mit 80:65 ein. Die jungen Derner zeigten insbesondere in der ersten Halbzeit gegen den TSVE Bielefeld eine ganz starke Leistung. Im ersten Viertel wurde die Bielefelder vom SVD nahezu überrannt. Ein Fast Break nach dem nächsten rollte auf den Korb der Gäste zu. Resultat das wohl beste Viertel der gesamten Saison entschieden die Derner mit 34-18 für sich. Auch im zweiten Viertel wurde das Spiel von den Gastgebern ganz klar beherrscht. Vor allem Glibo (38) und Radegast (24) scorten fast nach Belieben. Höhepunkt war sicherlich der krachenden Dunk nach Steal von Josip Glibo in der 16. Spielminute. Im dritten Viertel wurden die Gäste stärker und die Offensive der jungen Derner hatte etwas Sand im Getriebe, so dass dieses Viertel mit 13-22 an die Gäste aus Bielefeld ging. Auf Grund der Foulbelastung auf Derner Seite (5. Foul Kolenda 33. Minute) drohte das Spiel noch zu kippen, doch in der Defense ließ man nur noch 14 Punkte zu, so dass man den Gast immer mit mindestens 15 Punkten auf Distanz hielt. Auch die Bankspieler machten besonders in der Defense einen guten Job, so dass das Fehlen von Carlos Barrientos Gil nicht auffiel. Es punkteten: Piet Radegast (24/2/12:8), Josip Glibo (38/1/8:5), Momo Kolenda (6/4:2), Denial Ivojevic (10/1:0), Moncif Jali (2/2:0), Berkay Aynali, Malcom Dargel, Abdul Aslan, Badi Abdellaoui.

Zurück